unique-beyoutiful-holistic detective

  Be you... be you tiful 

Kreatives Schreiben

Pasarlo bien mi amigo!

Gepostet am 29. Dezember 2019 um 13:50

Kurzgeschichte einer Begegnung:


Jenseits von richtig & falsch gibt es ein Ort. Hier können wir einander begegnen: RUMI:

Lange habe ich mir verboten an Dich zu denken, mit Dir Selbstgespräche zu führen oder Dich mit meinen Sinnen wiederholt wahrzunehmen. Ich habe Dich aus meinem Leben verbannt, weil der Schmerz Deiner Nähe kaum auszuhalten war und doch ist er Teil von meinem Leben geworden. Ich sehe Dich auf mich zukommen, als ob es gestern wäre & doch liegen so viele Tage und Nächte, tausende von Wimpern-SCHLäGE zwischen uns! Ich spüre Deine geführten Bewegungen, kreisende und rhythmischen Impulse, präzise und blumige Elemente und doch bin ich heute so ganz und gar nicht mehr die gleiche Frau. Würde ich Dich gleich wieder erkennen? Mich auf das Drama erneut einlassen?

Ich weiss es nicht! Unser Kennenlernen eine einzige Achterbahn der Emotionen, ein zerreißender Tanz zwischen Nähe und Distanz, zwischen Tiefe und Höhe. Alles an Dir und ich betone ALLES hatte in seiner Art und Weise seine Richtigkeit und doch fühlte es sich in der Wurzel nicht heil an. Mit den Augen von heute, sehe ich glücklicherweise vieles distanzierter. Eine hart erkämpfte Perspektive. Eine Linse, welche ich Tag für Tag frisch Kalibrieren muss, so dass sich das Bild von uns nicht erneut trüben kann. Die Welt lag vor uns, barfuss, nackt, um eine neue Geschichte schreiben zu dürfen.

Wie schreibt Dr. Brian L. Weiss so wunderschön in seinem Buch „die Liebe kennt keine Zeit“ : Man läuft solch einer verwandten Seele nicht jeden Tag über den Weg, sondern vielleicht nur ein oder zwei Mal im Leben. (Ein Seelengefährte, der zwar erreichbar, aber noch nicht aufgewacht ist, stellt eine tragische Figur dar und kann viele Qualen verursachen).

Einzelne Fragmente wie nach einem Unwetter treiben noch immer auf dem Ozean meiner Seele. Verblasste Memoiren von vergangenen Unternehmungen.

Kristallklare Selbstmisshandlung, welche sich wie klebriger Honig in meinem Geist ausgebreitet hat oder ist dies mein Ego? Ja, den mein Herz hat schon von Anfang an gewusst, dass wir uns von früher kennen und dass es kein entrinnen unserer Liebe gibt, denn wir durchlebten diese Liebe schon so viele Male und irgendwann sind wir beide bewusst genug entwickelt, um sie in die Realität übersetzen zu können. Die Tränen dieser Geschichte werden unsere Herzen vom Dickicht des Nichtverstehens befreien und uns erlösen für eine neue Ebene der Liebe, welche sich leichter & frischer gestalten wird. Eine Ebene der Freudenschaft. Dafür Bete ich. 

Kategorien: Keine

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare